>

Das Schwimmbecken im Dürwißer Freibad soll ein Dach bekommen

Autor: jo

Bei der Juli-Überschwemmung ist auch das Hallenbad in der Jahnstraße schwer beschädigt worden. Grüne und SPD sprechen sich nun dafür aus, das Schwimmer*innenbecken im Dürwißer Freibad so zu überdachen, dass es ganzjährig genutzt werden kann.

Beitrag vom: 15.10.2021

 

Bis zu zehn Millionen Euro könnte nach ersten Schätzungen eine Sanierung des beim Inde-Hochwasser schwer beschädigten Hallenbades in der Jahnstraße kosten. Lohnt sich die aufwendige Reparatur oder sollte an anderer Stelle eine neue Schwimmhalle gebaut werden? Diese Fragen und eine Lösungsfindung werden Politik und Verwaltung sicher noch viele Monate beschäftigen.
So lange darf insbesondere das Vereins- und Schulschwimmen nach Auffassung der Stadtratsfraktionen von Bündnis 90/Die Grünen und SPD aber keinesfalls ausfallen. Sie schlagen in einem Antrag deshalb vor, als Übergangslösung das Schwimmer*innenbecken im Dürwisser Freibad so schnell wie möglich zu überdachen. In Frage komme dafür eine Traglufthallenkonstruktion.
Zum Antrag